Folge 296: Premiere: Alles hat ein Ende nur die Wurst hat vier

 

>>> Schreibe jetzt einen Kommentar zur Folge <<<

>>> Einen Tipp senden! <<<

Hier der Feed für die Folgen 1 – 100
Hier der Feed für die Folgen 101 – 200
Hier der Feed für die Folgen 201 – 218
Hier der Feed für die Kommentare
Hau nei und sei mal in einer Folge dabei!

Bei einigen Links kann es sich um Affiliate Links des jeweiligen Podcasters handeln!!!

Blog | Twitter | Telegram Newskanal | Telegram Kommentarkanal | Youtube | Dropbox | Email | Paypal | Audiokommentar senden | #RGDE Retro | Podcast abonnieren |

avatar Raiden Paypal.me Icon Auphonic Credits Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Planet-Kai Amazon Wishlist Icon
avatar Micha Amazon Wishlist Icon
avatar Landstuhler

7 Gedanken zu “Folge 296: Premiere: Alles hat ein Ende nur die Wurst hat vier

  1. Huch… ein Quickie?? So jedenfalls dachte ich als ich die Laufzeit sah. War dann nicht ganz so erfreulich wie der Namensvetter.

    Ich finde es wirklich erstaunlich wie sich, speziell bei Eurem Podcast eine einzige Bemerkung, ein falsches Lachen an der falschen Stelle, eine kritischer Kommentar zu wirklich krassen Resultaten führt. Man kann förmlich das Eskalieren hören und möchte hineinrufen: “Stoooop, das war nicht so gemeint, beruhigt Euch bitte alle, macht meinetwegen eine Pause aber nehmt das nicht so ernst, vermutlich war das alles nicht böse gemeint.” Ich denke das ist noch mal anders als Michas “Das geht mir am Arsch vorbei”. Wenn Ihr bei solchen Situationen denkt: “Wie könnte er das positiv gemeint haben?” bekommt man weniger graue Haare.

    Zugegeben, Landstuhlers Reaktion war nicht clever und sicherlich nicht hilfreich, andererseits hat er schon recht, er kommt in den Podcast damit der Gastgeber keine Solonummer abliefern muß (tut ihm also sozusagen einen Gefallen) um dann auch noch angefrotzelt zu werden; da kann ich schon verstehen das man sich das nicht geben muss.

    Wenn sich nicht genügend Mitspieler finden um den Podcast zu füllen, vielleicht lässt man es dann einfach mal. Ihr seid bislang ein Muster an Regelmäßigkeit gewesen, vielleicht wird das jetzt auch mal zu viel. Raiden in Österreich, Bob von der Arbeit verschluckt, Muffel in Elternzeit… Macht Podcasten noch Spaß oder wird es zur Pflicht? Vielleicht nutzt Ihr die Zäsur und überdenkt Euer Engagement noch einmal.

    Ich könnte damit leben wenn es mal eine (längere) Pause gibt.

    Vielleicht täte das der Qualität gut.

    Versteht das nicht falsch, ich höre Euch gern, aber das Empfindliche das immer wieder vorkommt ist mir zu stressig. Habe auch keine Ahnung wodurch das bei Euch gefördert wird, da hat jeder schon mal ins Klo gegriffen.

    Hab Euch lieb, Taunide

  2. Sehe ich genauso wie Taunide: Diese Folge hätte nicht veröffentlicht werden müssen. Da hättet ihr besser kurzfristig eine “Halloween-/Feier-/Brückentag/etc. -Pause” verkünden und es nächste Woche nochmal probieren sollen.
    Mag euch trotzdem, denn jede(r) hat mal so einen Tag! 😉

    Gruss
    sWen

  3. Schade, habe seit der 200er pausiert und wollte mal wieder reinhören… da hab ich mir die falsche Woche rausgesucht.

    Ich versuchs dann demnächst nochmal 😉

  4. Hallo Raidenger Team,

    schade, ich freue mich auf jeden Podcast von Euch, aber diese Folge wäre wohl besser im “Halloweentrubel” verloren gegangen.
    Jeder hat eimal einen schlechten Tag, ich glaube mit der Veröffentlichung der Folge 296 ist keiner wirklich glücklich.

    Viele Grüße
    Cox

  5. Morgen zusammen

    Schade um die Folge. Eindeutig zu kurz.
    Ich denke die Reaktion vom Landstuhler war ein wenig übertrieben. Ihr seid ja ein Podcast wo ab und zu ein wenig gespottet und aufgezogen wird. Das macht dieser Podcast auch so interessant.
    Und wen ab und zu ein “dummer” Spruch kommt, na ja wo liegt das Problem?
    Ob nur zu zweit oder zu viert der Podcast ist immer empfehlenswert.
    Weiter so……….

    Gruss migu

  6. ich schließe mich migu an. Auch nach mehrmaligem Nachhören kann ich die Reaktion vom Landstuhler nicht nachvollziehen.
    Durchaus positiv finde ich, dass es euch aber trotzdem ein wenig nahe geht und nicht einfach euer Programm runter spult. Ich wäre hier auch erst mal geschockt gewesen. Weil ja keiner wirklich ernsthaft etwas böses gemeint hat. Damit nun aber auch Schluss damit. Macht euch keinen Kopf.
    Freue mich auf nächsten Mitwoch, wenn die nächste Dienstagsfolge verfügbar sein wird.
    Btw. heute ist zwar Donnerstag, aber ja gefühlter Montag. Evtl. schiebt ihr dann am gefühlten Dienstag-Freitag eine kleine Episode ein 😉

    Viele Grüße von der Mainschleife,
    Sven

  7. Servus,
    auch ich schreib mal wieder einen Kommentar aufgrund des letzten Podcasts.
    Ich erinnere mich noch an alte Folgen, in denen der Planet-Kai neu im Team war und permanent Häme abbekommen hat mit Latrinendienst, Ballputzdienst und anderer Bemerkung, die auch mal unter die Gürtellinie gingen.
    Komischerweise war das bei Michas Einzug in die PodWG nicht so, auch Eure weiblichen Mitpodcaster wurden doch eher mit Samthandschuhen angefasst.
    Scheinbar gibt es da Unterschiede bei Euch in der sozialen „Hackordnung“.
    Bei vielen Gruppenbilddungen gibt es diese Art des „Spießrutenlaufs“,
    mal intensiver, mal neutraler.

    Jetzt bin ich mal gespannt, wie es weiter geht.
    Bestimmt wird im Off noch die ein oder andere Frage / Situation geklärt werden um wieder Harmonie einkehren zu lassen.

Kommentare sind geschlossen.