Folge 288: 2 km/h mit der Drohne sind Kacke, wenn die Spannung rot ist und das Kanu ordentlich Druck im Kessel hat… Penis!

Was gab’s letzte Woche (Raiden)

 

Was gab’s letzte Woche (Bob)

  • Die Heizungsanlage nimmt immer mehr Form an
  • Der kleine FPV-Copter macht echt fun
  • Das nächste Copterprojekt ist gestartet. Ein TinyWhoop
  • Sport ist wie gehabt ein fester Bestandteil in meinem Leben
  • Der Pool muss abgebaut werden
  • Alte Bekannte mit eigenartigen Benehmen
  • Die Hühnerbude macht zu. (Nachbarschaft wird veganer)

 

 

Was gab’s letzte Woche (Kai)

 

Was gab’s letzte Woche (Micha)

 

>>> Schreibe jetzt einen Kommentar zur Folge <<<

>>> Einen Tipp senden! <<<

Hier der Feed für die Folgen 1 – 100
Hier der Feed für die Folgen 101 – 200
Hier der Feed für die Folgen 201 – 218
Hier der Feed für die Kommentare
Hau nei und sei mal in einer Folge dabei!

Bei einigen Links kann es sich um Affiliate Links des jeweiligen Podcasters handeln!!!

Blog | Twitter | Telegram Newskanal | Telegram Kommentarkanal | Youtube | Dropbox | Email | Paypal | Audiokommentar senden | #RGDE Retro | Podcast abonnieren |

avatar Raiden Paypal.me Icon Auphonic Credits Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Planet-Kai Amazon Wishlist Icon
avatar Bob Amazon Wishlist Icon
avatar Muffelewuff Amazon Wishlist Icon
avatar Micha Amazon Wishlist Icon

 

1 Gedanke zu “Folge 288: 2 km/h mit der Drohne sind Kacke, wenn die Spannung rot ist und das Kanu ordentlich Druck im Kessel hat… Penis!

  1. Hallo liebe Rgdes ! 😉

    Bezüglich der Frage von Micha: Unter meinen Windows Zeiten habe ich für den Videoschnitt ebenfalls auf Magix Video Delux gesetzt. Eine durchaus leistungsfähige aber auch einfache Sofware, die für den Heimgebrauch meiner Ansicht nach mehr als ausreicht. Es gäbe davon auch noch eine “Home” Variante, die noch einfacher wäre von der Bedienung, aber dann auch einige Einschnitte in Sachen Funktionalität hat. Habe damit einige Urlaubsvideos geschnitten und konnte alles so realisieren wie ich es wollte. Einzige mit Windows 7 hatte die Anwendung anfangs ein Problem, aber ich denke, dass sollte Magix mittlerweile auch im Griff haben. 😉

    Grüße aus Wien

    Thomas

Schreibe einen Kommentar

*