Folge 240: Wenn der Ziploc-Beutel den Hexenschuss hört und der Micha mit dem Roeder-Bike zu Hitlers Kehlsteinhaus fährt

Was gab’s letzte Woche (Raiden)

 

Was gab’s letzte Woche (Kai)

●     Telefónica Bewegungsdaten, so widersprichst du

 

Was gab’s letzte Woche (Micha)(240-27.09.2016)

  • der Sommer hört nicht auf, ich bin etwas “internetmüde”
  • viel Arbeit, mit Hexenschuß geht das auch nicht besser…
  • Quadverkauf mit peinlichen Hindernissen (Zausel, Sulingen)
  • Familienvergrößerung, wir suchen einen Kumpel auf vier Pfoten
  • Fahrrad ist immer noch ein Thema, aber nur noch ein e-bike
  • Apple Watch mit WatchOS3 läuft jetzt hakelig ?!
  • MacBook Air wird nun doch verkauft 😉

11″ MacBook Air (2015) (Model No.: A1465)

  • 2,2 GHz Dual-Core Intel Core i7 (Turbo Boost bis zu 3,2 GHz)
  • Intel HD Graphics 6000
  • 8 GB 1600 MHz LPDDR3 SDRAM
  • 512 GB PCIe-basierter Flash-Speicher
  • Beleuchtete Tastatur (Deutsch) & Benutzerhandbuch (Deutsch)
  • NP 1849,-
  • schwarze Außenhülle und Originalverpackung

Was gab’s letzte Woche (Dotti)

  • Geocoin-Event in Berchtesgaden mit Besuch auf dem Kehlsteinhaus (http://www.kehlsteinhaus.de/)
  • Konzert Dosenfischer mit Thom von den Flachlandreportern (http://www.flachlandreporter.de)
  • Gerard getroffen und sehr nett unterhalten (http://gerards-welt.de)
  • Auf der Händlermeile des Events ein trackbares Armband geshoppt (https://twitter.com/diehoermupfel/status/779600430280171520)
  • Ausflug zum Königssee mit Kirche St. Bartholomä und berühmten „Echo“
  • Zeitgleich fand das Rossfeld-Bergrennen statt: http://www.rossfeldrennen.de/rossfeldrennen/ mit Walter Röhrl (1973-1987 Rallyefahrer aktiv – https://de.m.wikipedia.org/wiki/Walter_Röhrl)
  • Rennbob-Taxi am Königssee: (http://www.rennbob-taxi.de/start.html)

 

Was gab’s letzte Woche (Manu)

  • Arztgerenne – ein Ende ist in Sicht
  • Chemo Nr.6 geschafft
  • Physiotherapie bis zum abwinken
  • Nebulus leer gekauft
  • Altes Auto verkauft
  • Nummernschild musste gewechselt werden
  • Freitag kommt das neue Auto
  • Zulassungsstellenkampf
  • Kaffeebecher gekauft
  • Telekom Handyverträge gekündigt

Entfetten der Woche  [Es wird angezapft]

  • Update:27.09.2016
    • Audiokommentar von Gerard und Urbivan zur #RGDEEC Teil III
    • Liste
  • Schicke uns Vorschläge / Tipps / Links / Motivation / Audiokommentare per

Serie/Film der Woche

 

>>> Schreibe jetzt einen Kommentar zur Folge <<<

>>> Hier gehts zum Hoererblog <<<

>>> Einen Tipp senden! <<<

Hier der Feed für die Folgen 1 – 100
Hier der Feed für die Folgen 101 – 200
Hier der Feed für die Folgen 201 – 218
Hier der Feed für die Kommentare
Hau nei und sei mal in einer Folge dabei!
Bei einingen Links kann es sich um Affiliate Links des jeweiligen Podcasters handeln!!!
Twitter | Facebook | Telegram | Youtube | Dropbox | Email | Paypal | Audiokommentar senden | #RGDE Retro


avatar Raiden Paypal.me Icon Auphonic Credits Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Planet-Kai Amazon Wishlist Icon
avatar Manu Amazon Wishlist Icon
avatar Micha Amazon Wishlist Icon
avatar Dotti Amazon Wishlist Icon

In dieser Folge sind zu hören:
Raiden
Kai
Manu
Micha
Dotti

5 Gedanken zu “Folge 240: Wenn der Ziploc-Beutel den Hexenschuss hört und der Micha mit dem Roeder-Bike zu Hitlers Kehlsteinhaus fährt

  1. Da ich den alten Kommentar von Tim nicht mehr direkt beantworten kann, habe ich die entscheidenen Stellen aus seinem Kommentar einfach noch mal gepostet. Ich hoffe, es bleibt trotzdem übersichtlich.

    Tim schrieb: Die Marketing-Maschinerie läuft und Chia wird einfach cool vermarktet:
    Chia-Samen Pudding, Chia-Samen im Smoothie, Chia-Samen Brot – der Hype um die gesunde Wirkung der schleimig-aufgequollenen, schwarzen Körner scheint nicht enden zu wollen. Hippe Saftbars, Bio-Läden und Gesundheitsmagazine sind voll des Lobes und alle springen auf den Chia-Samen-Zug auf und die Verbraucher fallen darauf rein.
    Ich meine: Eventuell ist auch einfach etwas dran und es ist nicht Alles nur Woodoo.
    Auf was fällt man rein? Ich habe die Samen getestet und fühle mich in keinster Weise über den Tisch gezogen.
    Wer noch nie mit solchen Lebensmitteln etwas zubereitet und probiert hat, sollte es erst versuchen, bevor er Urteilt. Ich gehe mal davon aus, das der Kommentator Testversuche unternommen hat. 😉
    Ich baue dieses tolle Lebensmittel immer häufiger ein, um Lebensmittel anzudicken oder auch mit Nährstoffen anzureichern. Sie bekommen mir super und ich habe bis jetzt noch keine negativen Erfahrungen gemacht.

    Tim schrieb: Chia-Samen sind vor allem ziemlich fettreich. Mit 30 Prozent ist der Fettanteil ähnlich groß wie bei Emmentaler.
    Ich meine:
    100g Emmentaler enthalten: 18g gesättigte Fettsäuren, 9g 1-Fach ungesättigte und 1g mehrfach ungesättigte Fettsäuren.
    100g Chia-Samen enthalten: 4g gesättigte Fettsäuren, 3g 1-Fach ungesättigte und 24g mehrfach gesättigte Fettsäuren.
    Jeder, der sich einmal mit Fettsäuren und Ernährung ernsthaft auseinandergesetzt hat (der Kommentartor sicher nicht), weiss was das bedeutet.
    https://www.24-stunden-diaet.de/tag/gesattigte-fettsauren/

    Tim schrieb: Was die Kalorien angeht, übertreffen sie den Käse sogar und sind beinahe mit Schokolade vergleichbar. 100 Gramm Chia-Samen etwa 490 kcal.
    Ich meine: Wärend 100g Emmentaler mal gerade für 2 Scheiben Brot reichen, bereite ich mir mit 100g Chia-Samen ca. 3kg Smoothie zu. Das genügt mir, um eine ganze Woche gesunde Energie in Obstform zu mir zu nehmen. Ausserdem machen mich eine 400g-Potion (ca. 300kcal) super Satt und ich brauche einige Stunden kein Hungergefühl zu erwarten.

    Tim schrieb: Die Marketing-Maschinerie preist vor allem den hohen Anteil der pflanzlichen Omega-3-Fettsäure Alpha-Linolensäure an. Diese kommt in bedeutenden Mengen auch in Leinsamen, Walnüssen oder Rapsöl vor und Diese müssen nicht über die Welt-Meere geschippert werden.
    Ich meine: Und zum dritten Mal werden Äpfel mit Birnen verglichen. Ich würde wahrscheinlich Schiffbruch erleiden, wenn ich mit diesen Lebensmitteln meinen Smoothie andicken sollte.
    Wenn ich Rapsöl nehmen würde, wäre das aus meiner Sicht sogar etwas ekelig. 😀

    Tim schrieb:
    Wirkung von Chia-Samen kaum erforscht:
    Laut der Europäischen Lebensmittel-Sicherheitsbehörde EFSA ist auch die Studienlage zu unerwünschten Nebenwirkungen und Gefahren von Chia-Samen dürftig
    Ob Chia-Samen einen zu hohen Blutdruck senken können, ist unklar
    Bewirken 50g Chia-Samen täglich eine Besserung von Blutdruck und Blutfettwerten sowie eine Gewichtsreduktion?
    Ich meine: Hier sollte man erst mal abwarten, wie sich die Studienlage entwickelt. Ich sehe hier aber keine Argumentation. Im Gegensatz dazu hat die WHO erst kürzlich in einer Studie bewiesen, das verschiedene Wurst- und Fleischwaren krebserzeugend sind. Hier hat man aber Jahrhunderte reingehauen und tut es weiter.
    https://www.tagesschau.de/inland/who-fleisch-krebs-101.html
    Aber Chia-Samen sollen wegen fehlender Studie schlecht sein? Kann ich nicht nachvollziehen.
    P.S. Wer von Euch hat sich wirklich diese englischsprachigen Sachen unter den geposteten Links durchgelesen? Mir war das echt zu anstrengend.

    Tim schrieb: Ökologisch gesehen sind Chia-Samen alles andere als Super. Dass die Körner aus Lateinamerika importiert werden müssen, da mach sich der Coole Verbaucher keine Gedanken auch nicht das Chia in Europa bis vor wenigen Jahren noch ausschließlich als Tierfutter verwendet wurde. Erst 2009 erteilte die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) die Genehmigung Chia auch als Zutat in Lebensmitteln zu verwenden.
    Ich meine: Wo wir so schön Äpfel mit Birnen vergleichen, möchte mal folgendes Beispiel anbringen:
    1 kg Chia-Samen verursacht bei Produktion und Transport ca. 90g CO2.
    Bei der Herstellung von 1 KG Emmentaler werden ca. 8,5 Kg Co2 produziert. Hier sehe ich mal von dem Methan und anderen Umweltschädigungen ab. Dazu muss man noch Verpackung und Transport rechnen.
    Ich hoffe, es wird klar, was ich mit diesem Vergleich sagen möchte. Man sollte nicht mit Vergleichen argumentieren, die aber auch gar nichts miteinander zu tun haben.
    Ich denke, das der Kommentarschreiber auch Kaffe, Tee oder Ähnliches trink. Beim Essen wird er bestimmt auch nicht nur auf Kartoffeln und europäische Produkte zurückgreifen. Ich esse auch gerne Reis, selbst wenn er von weit her geholt wird.
    1kg Chia-Samen reichen bei mir für ca. 2 Monate. Sollte ich diese zusätzlichen 360g CO2 bereuen?
    Wohl eher nicht.

    Tim schrieb: Wem helfen nun die Chia-Samen (Superfood) ?:
    Wohl denen, die das Geld gemachen, und das ist mit einfachem 3 Satz zu errechnen und zu lösen: Beim einem Einkauf von c.a. 500 -1500 USD +Fracht je Tonne (1000Kg) und einem VK in der Europa (Chia-Samen sind teuer) von 8-50 Euro pro Kg ist auch wieder klar das die Marketing-Maschinerie genug Geld hat um schön frei-zu-drehen
    Ich meine: Weil wir es so lieben, werde ich auch hier einen Vergleich anstellen. Was kostet ein I-Phone in der Herstellung? Man munkelt so um die 150 Euro. Was fällt uns da auf? Mal abgesehen, das es meist aus Fernost angeliefert wird, schert sich fast Niemand einen feuchten Kehricht um solche Nebensächlichkeiten.
    Des Weiteren komme ich mit 1kg Chia-Samen für 4,50 Euro locker 2 Monate aus. Der Preis ist für mich bei 7,5 Cent/Tag also echt gut zu verkraften.
    Genau. Gut bemerkt. Ich habe meine Chia-Samen zu fast der Hälfte des Preises bekommen, wie er im Kommentar als günstigster Preis ermittelt wurde. Das zeigt mir ein weiteres mal, das hier mit schlampiger Recherche argumentiert wurde.

    Mir ist einfach wichtig, das man nicht alles verteufeln muss, bloss weil man es nicht kennt. Ich habe in meinem Leben gelernt, auf unbekannte Sachen neugierig zuzugehen. Das kann natürlich auch mal ins Auge gehen. Ich habe dadurch aber auch sehr viele positive Erfahrungen gemacht.

    Z.B. unsere Familie im DG sind echte Freunde geworden. Diese hätte ich ohne anfängliches Risiko doch nie kennen gelernt.

    Wenn man jetzt aber auf diese Chia-Samen so eindrischt, kann man eventuell dem Einen oder Anderen die Möglichkeit nehmen, Chia-Samen mal zu probieren. Hier braucht nur jemand diesen, aus meiner Sicht blöden, Kommentar zu ergooglen. Schon hast Du einen Menschen, eventuell negativ beeinflusst. Das finde ich nicht gut.

    Bitte verhaltet euch bei Argumentationen fair und sucht nicht nur die negativen Dinge.

    Gruß Bobsonbob

  2. Da in dieser Folge nur Hunde vorkamen und das Internet nur für Katzen erfunden wurde 😜 Muss ich den Podcast wieder in die richtige Richtung bringen.
    Dieses App catson ist für Katzen Liebhaber (Ok Hunde Liebhaber dürfen diese auch Downloaden, aber die haben ja nur Android oder windows und verkaufen ihre besten Geräte 😜)
    iTunes: „catson“ https://appsto.re/ch/EPIQ_.i
    Android: https://play.google.com/store/apps/details?id=ch.fixxpunkt.catson
    ( ich hoffe es funktioniert, kopiere das erste mal ein Android Link )

    Gruss PastafariaSard

  3. @Bob
    Oha da fühlt sich einer auf den Schlips getreten;-) Wenn man danach sucht findet man zu allen was Gutes oder was Schlechtes. Ich geh jetzt auf erst mal ein Bier trinken und eine Rauchen. Hab Heute gelesen das es in maßen genossen Gesund ist;-)
    Mfg. Klaus

  4. Hallo Jörg,
    nicht auf die Rezepte fallen die Verbraucher rein, in erster Line, auf die
    Versprechungen: (Sodbrennen, Bluthochdruck und den zu dicken Bauch, Leistungsfähigkeit des Gehirns, stärken das Herz, schützen vor Hautalterung, den Energiestoffwechsel, bauen gesundes Gewebe auf, Chia Samen helfen dem Körper außerdem dabei, Krankheiten vorzubeugen und zu bekämpfen u.m.w.)
    Und all das ohne Belege, wenn das nicht Voodoo ist “wie du schreibst“ was sind die markigen Marketing Sprüche dann ?

    Jetzt wird es sportlich! ( Kommentar-Schreibern was zu unterstellen )

    Jörg :(„Wer noch nie mit solchen Lebensmitteln etwas zubereitet und probiert hat, sollte es erst versuchen, bevor er Urteilt. Ich gehe mal davon aus, das der Kommentator Testversuche unternommen hat.“)

    JA SICHER ! habe mir 2010 3 Beutel a350g Samen gekauft, anhand der markigen Marketing Sprüche, die vor 6 Jahren noch nicht so laut waren,
    und muss sagen nach dem verzehr der 3 Beutel……. das kann man auch mit Leinsamen, Leinsamen Schrott oder Brennensselsamen abdecken, für nicht so viel Geld und mit einem nicht so weiten Weg zum Verbraucher.

    Jörg : ( Ich baue dieses tolle Lebensmittel immer häufiger ein, um Lebensmittel anzudicken oder auch mit Nährstoffen anzureichern. Sie bekommen mir super und ich habe bis jetzt noch keine negativen Erfahrungen gemacht.)

    Mit mit Nährstoffen anzureichern auch so eine Marketing Aussage der Lebensmittel Industrie …….. Super !
Sollten wir nicht Lebensmittel essen die von Natur aus schon Nährstoffe enhalten und nicht die Nährstoffe dann noch selber darüberstreuen ?!
    Was sind das dann für Lebensmittel ?!?
    Das kommt mir alles so vor, mit der exteren Zugabe von Nährstoffen und Nahrungsergänzungsmitte wie im guten alten Märchen „Des Kaisers neue Kleider“ von Hans Christian Andersen.

    Jörg : https://www.24-stunden-diaet.de/tag/gesattigte-fettsauren/

    Das die Webseite ein Verkaufs-Seite von Herrn Achim Sam dem Ernährungswissenschaftler 🙂 ist ist wo er seine 24 Stunden Diät verkauft und sein EbooK verkauft ist JA klar !
    (Teile von von dem Link mit dem Fett ist sind richitg und Teile nicht, schade)
    Hier die „einzige Wahrheit über die Fett-Säuren“ 😉

    http://www.chemie.de/lexikon/Fettsäure.html

    https://de.wikipedia.org/wiki/Fettsäuren

    Jörg : (Ich meine: Und zum dritten Mal werden Äpfel mit Birnen verglichen. Ich würde wahrscheinlich Schiffbruch erleiden, wenn ich mit diesen Lebensmitteln meinen Smoothie andicken sollte.)

    Ja Jörg wenn wir Lebensmittel vergleichen, vergleichen wir Äpfel mit Birnen von
    den Werten.

    Smoothies (zu englisch smooth, „fein“, „gleichmäßig“, „cremig“)
    Sollten von der Herstellung „gleichmäßig“, „cremig“ sein und warum das ganze nach der Herstellung noch„eindicken“ ?
    Und das man kein Rapsöl zum „eindicken“ nimmt ist uns ja sicher allen klar,
    wenn „eindicken“ dann mal mit Leinsamen Schrott oder Brennensselsamen.

    Jörg : (Aber Chia-Samen sollen wegen fehlender Studie schlecht sein? Kann ich nicht nachvollziehen)

    Habe nicht gesagt das der Chia-Samen schlecht ist, habe mit den beiden Links darauf hingewiesen was es an Studien gibt und was die Studienlage aussagt!
    und keine Aussage getroffen wie die markigen Marketing Sprüche die alles
    sagen aber nicht den Verbaucher belegen!
    Jörg : ( (Wer von Euch hat sich wirklich diese englischsprachigen Sachen unter den geposteten Links durchgelesen? Mir war das echt zu anstrengend. )

    Ich! und so schwer und “fachspezifisch“ war der englische Bericht nicht.

    Jörg : Ich meine: Wo wir so schön Äpfel mit Birnen vergleichen, möchte mal folgendes Beispiel anbringen:1 kg Chia-Samen verursacht bei Produktion und Transport ca. 90g CO2.)

    Jörg da kannst Du uns ja sicher die Quelle für geben.

    Sicher meinst Du 90g CO2. pro 1 kg bei 1000km Schifffahrtsweg.

    Jörg: (Bei der Herstellung von 1 KG Emmentaler werden ca. 8,5 Kg Co2 produziert. Hier sehe ich mal von dem Methan und anderen Umweltschädigungen ab. Dazu muss man noch Verpackung und Transport rechnen.)
    Jörg da kannst Du uns ja sicher auch die Quelle für geben.

    Über die Umweltschädigungen von der Lokalen Käse Produktion im
    vergleich zur Umweltschädigungen von Samen die mit dem Schiff über
    die Meere geschifft werden läss träflich streiten:

    Links anbei:
    CO2-EMISSIONEN DER SCHIFFFAHRT BISHER STARK UNTERSCHÄTZT
    in deutsch und lesenswert
    https://www.greenpeace.de/themen/klimawandel/ursachen-klimawandel/co2-emissionen-der-schifffahrt-bisher-stark-unterschaetzt

    Mythos klimafreundliche Containerschiffe in deutsch und lesenswert
    https://www.nabu.de/umwelt-und-ressourcen/verkehr/schifffahrt/containerschifffahrt/16646.html

    Die 15 größten Seeschiffe stoßen mehr Schwefeloxide aus als alle Autos weltweit in deutsch und lesenswert
    http://www.notopia.net/blog/2306/kreuzfahrtschiffe-schwefeloxid

    .Emissionen durch die Schifffahrt in deutsch und lesenswert
    https://de.wikipedia.org/wiki/Emissionen\_durch\_die\_Schifffahrt

    Jörg: (Ich hoffe, es wird klar, was ich mit diesem Vergleich sagen möchte. Man sollte nicht mit Vergleichen argumentieren, die aber auch gar nichts miteinander zu tun haben.)

    Denke schon Jörg das man Lebenmittel , von den Nährwerten oder
    der Produktion, oder dem Transportwegen sicher vergleichen kann.
    ( Chia-Samen gegen Leinsamen )

    Jetzt wird es wieder sportlich! ( Kommentar-Schreibern wieder persönlich was zu unterstellen)

    Jörg (Ich denke, das der Kommentarschreiber auch Kaffe, Tee oder Ähnliches trink.)

    Nein, den Kaffee und Schwarz -Tee, Grün-Tee, trinke ich schon seit Jahrzehnten nicht mehr und Ja Kartoffeln esse ich und die müssen auch nicht weit transportiert werden ;-)

    Jörg ( Ich meine: Weil wir es so lieben, werde ich auch hier einen Vergleich anstellen. Was kostet ein I-Phone in der Herstellung? Man munkelt so um die 150 Euro. Was fällt uns da auf? Mal abgesehen, das es meist aus Fernost angeliefert wird, schert sich fast Niemand einen feuchten Kehricht um solche Nebensächlichkeiten.)

    Ja da sollten wir aber mal langsam, über die Nebensächlichkeiten nachdenken gerade für die nächsten Generationen und auch wenn man Kinder hat sollte man das mal durch denken, handeln und nicht Blind in den Konsum verfallen, wann soll sich denn da was ändern? Wenn nicht jetzt ?
    Und JA Jörg wie Du oben geschrieben hast ist das ein Vergleich der geht nicht ! Lebensmittel geht ein Elektogerät ;-)
Dann auch so Angaben wie ( Man munkelt so ) und welches I-Phone kostet
    150Euro in der Herstellung? Das sind alles wieder so schwamige Angaben wie die von dem Chia-Samen Marketing ( bauen gesundes Gewebe auf, Chia Samen helfen dem Körper außerdem dabei, Krankheiten vorzubeugen ) 😉

    Jörg: (Des Weiteren komme ich mit 1kg Chia-Samen für 4,50 Euro locker 2 Monate aus. Der Preis ist für mich bei 7,5 Cent/Tag also echt gut zu verkraften.
    Genau. Gut bemerkt. Ich habe meine Chia-Samen zu fast der Hälfte des Preises bekommen, wie er im Kommentar als günstigster Preis ermittelt wurde. Das zeigt mir ein weiteres mal, das hier mit schlampiger Recherche argumentiert wurde.)

    Jetzt wird es wieder sportlich! ( Kommentar-Schreibern wieder persönlich was zu unterstellen und dann noch schlampige Recherche, das ist dann an die gegen Kommentar Kultur der Neuzeit einfach mal personlich werden ( Super\_sportlich! ) Danke Jörg!

    Dann teile den Chia Verbauchern doch bitte Deine Einkaufsquelle mit damit der Wettbewerb für günstige Preise eröffet ist und sich der hochpreisige Markt reguliert und die Chia Welle abflacht. Alle danken es Dir!

    Jörg: (Wenn man jetzt aber auf diese Chia-Samen so eindrischt, kann man eventuell dem Einen oder Anderen die Möglichkeit nehmen, Chia-Samen mal zu probieren. Hier braucht nur jemand diesen, aus meiner Sicht blöden, Kommentar zu ergooglen. Schon hast Du einen Menschen, eventuell negativ beeinflusst. Das finde ich nicht gut.)

    Richtig Jörg, habe auch nicht alles verteufeln! ( kenne die Chia-Samen )
    habe aufgezeichet was die Marketing Sprüche sind und mit was für Flachen Texten der Verkauf befeuert wird (Chia Samen helfen dem Körper außerdem dabei, Krankheiten vorzubeugen und zu bekämpfen u.s.w.)

    Das Du Dir wegen meiner Meinung zu dem Thema Chia-Samen hier
    in dem Blog so eine Kopf machst ist nicht nötig, Ihr könnt den Text löschen.
    Da ist der Impact in Netz viel viel grösser mit den markigen Marketing Sprüchen
    als meine Kommentar, und Jörg wer rettet die anderen Verbraucher? die im guten Glauben dem Marketing Sprüchen auf den Leim gehen ?

    ein Beispiel :
    Chia Samen – eine starke Waffe gegen Krebs

    http://naduria.de/gesundheit/krebs/

    Das ist was man nicht gut finden kann und das hat sicher auch mehr Impact als alles was hier geschrieben wurde.
    Gruss
    Tim

    P.s.
    Raiden lösch dann die beiden Kommentare besser! Wie der Jörg schreibt :
    ( Aus meiner Sicht blöden, Kommentar zu ergooglen. Schon hast Du einen Menschen, eventuell negativ beeinflusst. Das finde ich nicht gut.)

    Das ist halt wie im guten alten Märchen „Des Kaisers neue Kleider“ ………

  5. Jetzt mache ich hier mal Schluss. Sei einfach Du selbst und versuche nicht, hier irgend jemanden etwas zu beweisen. Ich werde weiterhin auf Chiasamen stehen und Du gehst mir im Moment am Arsch vorbei.
    Gruß Bobsonbob

Schreibe einen Kommentar

*