Folge 225: Der Chef drückt sich vor der Rasur zwischen Borkum und Essen und bekommt dafür eins mit dem Deppenzepter

Was gab’s letzte Woche (Kai)

 

Was gab’s letzte Woche (Micha)

Mein erster offizieller Test:

Die ShoppingQueen war wieder unterwegs:

Samstag auf Achse:

Meiner ist zu lang:

  • Die Soundbar ist mir mit 108 cm nun doch zu groß, deshalb möchte ich das CinemaSoundSystem verkaufen. Bei Interesse einigen wir uns schon. ( MAIL )

5.1-Kanal Home Entertainment-Komplettsystem mit Wi-Fi®/Bluetooth® HT-RT5

 

Serie/Film der Woche

  • Micha: Die Schöne und das Biest [Amazon Prime]
    • Im Jahr 1810, nach dem Untergang seiner Schiffe ist ein Kaufmann ruiniert und gezwungen, mit seinen Kindern auf dem Land zu leben. Unter diesen ist Belle, die jüngste seiner Töchter. Bei einer Reise gerät der Händler auf das Territorium eines Ungeheuers das ihn für den Diebstahl einer Rose zum Tode verurteilt. Belle beschließt, sich an Stelle ihres Vaters zu opfern.

Blog/Podcast der Woche

Buch der Woche

Kai: Blackout

 

 

 

>>> Schreibe jetzt einen Kommentar zur Folge <<<

>>> Hier gehts zum Hoererblog <<<

>>> Einen Tipp senden! <<<

Hier der Feed für die Folgen 1 – 100
Hier der Feed für die Folgen 101 – 200
Hier der Feed für die Folgen 201 – 218
Hier der Feed für die Kommentare
Hau nei und sei mal in einer Folge dabei!
Bei einingen Links kann es sich um Affiliate Links des jeweiligen Podcasters handeln!!!
Twitter | Facebook | Telegram | Youtube | Dropbox | Email | Paypal | Twitch | #RGDE Retro


avatar Planet-Kai Amazon Wishlist Icon
avatar Micha Amazon Wishlist Icon
avatar Dotti Amazon Wishlist Icon

In dieser Folge sind zu hören:
Kai
Micha
Dotti

11 Gedanken zu “Folge 225: Der Chef drückt sich vor der Rasur zwischen Borkum und Essen und bekommt dafür eins mit dem Deppenzepter

  1. Lieber Micha, wenn du mich in der Schweiz besuchen kommst diesen Sommer, darfst gerne mal auf einem solchen Airwheel fahren:

    http://www.pokipsie.ch/testberichte/ebike/airwheel-x6-motorisiertes-einrad-mit-suchtpotential/

    Hier mein Testbericht dazu auch das passende video von der ersten Fahrt https://youtu.be/gDz-VuVtyzI

    Ein sehr spassiges ding und wie du im Beitrag sehen kannst beginnt man am besten mit den Stützrädern. Sobald du aber das Gleichgewicht hast, dann gehen die weg und der spass kann beginnen. Geht relativ schnell zum eingewöhnen.

  2. Hallo Micha,

    wenn du ein passendes Gefährt schau mal bei http://www.haibike.de/de/Haibike-Home-221.html vorbei. Mein Radhändler des Vertrauens vertreibt die nicht nur aus Profitgier 😉

    Er hatte letztens das Modell http://www.haibike.de/produkte_detail_de,998,24361,detail.html bei sich stehen. Mir hat es gefallen und er hat mir ein paar nette Details gezeigt. Vor allem die Optik unterscheidet sich von anderen elektrobetriebenen Fahrrädern.

    Natürlich hat das Rad einen stolzen Preis, aber es ist eine gute Qualität und eben ein Mountainbike mit Elektroantrieb.

    Vielleicht könnte es dir gefallen 🙂

    Gruß Ralph

  3. Thema E-Bike/Akku
    Meist werden max. 500 Ladezyklen angegeben.
    Aber es besteht ja die Hoffnung, dass sich Akkus weiterentwickeln. Sowohl von der Ladezyklen als auch von der Kapazität her.

    Auf Grund gesundheitlicher Einschränkungen (Wirbelsäule) ist ein Liegerad, eine sehr gute Lösung.
    Natürlich sollte es ein Trike sein.
    Schaut mal bei liegeradfrau.de da gibt’s bei Youtube einige Videos.
    Vor allem auch für Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen.

    Zum sehen: Der Liegeradfahrer ist auf Augenhöhe mit dem Autofahrer.

  4. E-Bike Liegeräder :
    Noch ein Hinweis für Pfälzer u.a.
    Am letzten Aprilwochenende gibt es die SPEZI.
    http://www.spezialradmesse.de
    Da kann man sich zweit Tage alle Arten von E-Bikes, Liegerädern ansehen. Ausserdem gibt es viele Vorträge.
    Dies Aussteller kommen aus ganz Europa!

  5. Das war doch mal wieder eine super Folge. Schön das Dotti jetzt zum festen Stammteam gehört. 😉 Ich hoffe, dass Ihr Männer euch ordentlich benehmt und es schafft Dotti häufiger dazu zu bewegen im Raidenger mit zu mischen. Mir hat es toll gefallen. Dran bleiben Jungs ohne aufdringlich zu werden. Zum Deppenzepter kann ich nur gestehen, dass ich mir auch einen gekauft habe. Die Dinger sehen schei…. aus aber für einige Bilder oder Videos sind sie leider unverzichtbar. Micha, ich verspreche Dir, dass auch Du irgendwann in der Öffentlichkeit stehst und das Teil verwendest, ohne dass es auffällt weil fast jeder einen Deppenzepter hat. Früher waren die Handybesitzer auch Prolls heute hat fast jeder eine Mobiltelefon. Ich denke in wenigen Jahren gehören die Deppenzepter zum üblichen Straßenbild.

  6. Hallo, Jungs!

    Ich möchte mich noch einmal ganz herzlich für die überraschende Einladung bedanken. Es hat mir viel Spaß gemacht, in eurer 225. Episode (einem kleinen Jubiläum) dabei sein zu dürfen. Und dass daraufhin soooo viele, liebe Kommentare geschrieben wurden, rührt mich sehr. Als ich sie gelesen habe, wurde mir ganz mulmig. Vielen, vielen, lieben Dank, liebe Kommentar-Schreiber!!!!! (<- 5 Ausrufezeichen 😉 ) Mir fehlen echt die Worte!

    Und nun noch ein paar Bemerkungen zu euren Themen:
    – die Haibikes, die Ralph in seinem Kommentar empfohlen hat, können wir auch nur wärmstens empfehlen. Wir haben damit schon einmal eine ausgiebige Testfahrt in die Allgäuer Bergwelt gemacht und waren auch sehr begeistert. Zwar haben die Bremsen bei der Bergabfahrt (ca. 16 km) zu stinken und quietschen angefangen. Aber ich vermute, das würde jedem Fahrrad bei dieser Belastung passieren.
    Leider waren sie bei uns in der Gegend ausverkauft und eine Lieferung war erst wieder 2017 möglich. So lange wollten wir nicht warten und so sind wir auf Bulls und Hercules ausgewichen, was aber kein Fehler war. Wir sind wirklich sehr zufrieden damit.
    – Ich dachte, Deppenzepter seien schon wieder out? Ich sehe sie eigentlich nur noch selten. Dafür sieht man immer mehr Menschen, die mit einem großen Tablet fotografieren oder filmen und DAS (!!) sieht ja mal richtig doof aus!
    Ich hatte schon mal an den Kauf einer Actioncam gedacht, die ich auf meinem Fahrradhelm oder an einem Brustgurt anbringen wollte. Aber ein Grund, warum ich davon abgekommen bin, ist, dass man damit ebenfalls ziemlich auffällt. Aber die Filme, die eine solche Cam macht, sind inzwischen richtig toll. Wir waren letztes Wochenende am Nürburgring und haben von der Fahrt mit einem Ring-Taxi einen Film bekommen. Sensationell!

    So, noch einmal einen herzlichen Dank an alle Kommentarschreiber! Ihr seid toll!

    Liebe Grüße aus dem Allgäu
    Dotti

  7. Schade das die Sendung ausgefallen ist. Hoffe es geht euch allen gut und ich höre wieder nächste Woche von euch.

    Hat ja auch etwas positives:
    dann sollte jeder mindestens doppelt so viel zu erzählen haben 😉

  8. RIP Bud Spencer.
    Schön zu sehen, daß der Raiden sein Andenken bewahrt, indem er seine Körperform übernommen hat. 😜

Kommentare sind geschlossen.